Summer Fashions 540

Apparel Arts Sommer Moden 1935

Heute möchten wir Ihnen auf der Gentleman’s Gazette ein paar Sommeroutfits aus der Apparel Arts von 1935 vorstellen. Genau wie das Herrenjournal, wartete Apparel Arts stets mit tollen Modezeichnungen auf, welche meist sehr detaillreich waren und die jeweiligen lokalen Eigenheiten berücksichtigten.

Im Jahre 1935 veröffentlichte Apparel Arts einen Arikel über den Einfluss bedeutender Sommerresorts auf die Herrenkleidung. Daraus möchten wir Ihnen heute zwei Modezeichnungen zeigen.

Zuerst sollten wir einen Blick auf eine Übersicht von Fell Sharp werfen.

Sommer Moden auf der ganzen Welt 30er Jahre

Sommer Moden auf der ganzen Welt 30er Jahre

  1. Der junge Herr befindet sich in Frankreich und ist gerade dabei den Sonnenschirm aufzuspannen. Er trägt ein ein geripptes, blaues Polo Shirt und eine helle Hose.
  2. Der Londoner City-Gentleman is dagegen etwas formeller gekleidet: Zum dunkelbraunen Pork Pie Hut gesellt sich ein heller Sakko, ein hellblaues Hemd, und eine orange-weiß gestreifte Krawatte. Die Pfeife sowie der Mustache verleihen ihm eine ganz besonders charaktervolle Ausstrahlung.
  3. Der junge Herr trägt hier einen braunen Sportsakko mit einem kleinen Fensterkaro. Dazu hat er ein gelbes Hemd mit Club Collar kombiniert, welches durch eine rote Krawatte und einen weißen Pullover ergänzt wurde. Die Hose ist aus grauem Flanell gefertigt und die Strümpfe dazu Ton in Ton gehalten. Die braunen Flügelkappenschuhe harmonieren mit dem Sakko. Auf dem Kopf trägt er dazu noch eine Kappe! Angesichts soviel Stoff kann ich sicher sagen, dass mir dieses Outfit im Sommer viel zu heiß wäre.
  4. Dieser Herr trägt einen sandfarbenen Gaberdine Sakko mit aufgesetzten Taschen und seitlichen Schulterfalten – den sogenannten Golffalten oder Pivotfalten – welche in den Armen für Komfort und Bewegunsfreiheit sorgen. Manchmal sieht man diese heute bei maßgeschneiderten Golfsakkos, aber ansonsten sind sie kaum mehr anzutreffen, was überaus schade ist. Kürzlich sah ich jedoch solche Falten in der Konfektionskollektion von Leonard Logsdail.
  5. Die meisten Herren in den USA würden sich heute strikt weigern eine solche Badehose anzuziehen aber damals war dies das Standardmodell.
  6. In Monte Carlo waren auch vor über 75 Jahren Espadrilles schon „In“. Diese auf einer Sohle aus Seil basierenden Strandschuhe bieten dem Fuß wenig bis gar keine Stabilität und sind deshalb nur am Strand und für kurze Strecken geeignet.
  7. Am Abend kleidete man sich auch in den Sommerresorts vergleichsweise formell und so sehen wir hier einen Herrn im weißen Dinner Jacket Smoking mit Schalkragen und rotem Boutonniere.
  8. Zuletzt wenden wir uns noch dem Reiter in der Mitte zu. Die karierten Jodphur Reithosen waren damals besonders en vogue.
Summer Bekleidung Apparel Arts 1935

Summer Bekleidung Apparel Arts 1935

  1. Die zweite Modezeichnung zeigt uns einen Herrn in einem roten Strickpolo mit blauen Streifen. Interessant ist dabei, dass die Streifen nicht das ganze Polo Shirt bedecken. Die Hosen haben einen vollen Schnitt und wurden aus offenporigen Leinen gefertigt. An den Füßen trägt er die bereits erwähnten Espadrilles.
  2. Der Herr in der Mitte trägt einen mittelbraunen, einreihigen Anzug mit aufgesetzen Taschen und fallenden Revers. Mir gefällt das grüne Hemd mit weißem Kragen und einer Schleife in Madras sehr gut. Der Panama Hut hat eine nach oben gerollte Krempe (wie ein Homburg) und die braunen Blucher Schuhe passen gut zum Outfit.
  3. Ganz rechts sehen wir einen Herrn in einem hellgrauen Flanellzweireiher mit einem recht langen, gerollten Revers mit Seitenschlitzen, welche damals gerade populär wurden. Bis dahin hatten die meisten Sakkos keine Schlitze um die Eleganz zu wahren. Die helle, weite Hose harmoniert sehr gut mit dem Sakko, dem hellblauen Hemd und der dunkelblau gestreiften Krawatte. Angesichts der roten Boutonnieres hätte ich ein Einstecktuch in braun oder blau für die bessere Wahl gehalten. Die Spectator Schuhe sehen in jedem Fall klasse dazu aus.

Wenn Ihnen diese Apparel Arts Zeichnungen gefallen haben, sollten Sie sich auch diese Sommeroutfits, das Lovat Sommer Sakko sowie die Beiträge über Sommer Accessoires sowie Outfits anschauen.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. [...] da die Wände mit schönen Modezeichnungen versehen sind, wie man sie aus den Zeitschriften Apparel Arts oder dem Herrenjournal [...]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>