Holland & Holland – Vorschau Herbst / Winter 2011

Mit den steigenden Temperaturen beginnt so langsam das alljährliche Umräumen des Kleiderschranks, sodass Flanell- und Tweedstoffe wieder verstaut werden müssen. Obwohl ein bisschen Sonnenschein sehr willkommen ist und die Sonnenstrahlen die Monotonie der vielerorts monatelangen kalten und grauen Wintertage durchbricht, trage ich meine Herbst-/Winterkleidung sehr gerne. Leinen und Loafer sind zwar schön aber einfach nicht das gleiche wie schwere Winterkleidung.

Um mein winterliches Gemüt zu erheitern, suchte ich letzte Woche Niels Van Rooyen auf, den Chef der Kreativabteilung bei Holland & Holland  – dem legendären Londoner Anbieter von Jagdutensilien. Dort durfte ich mir die Stoffe für die kommende Herbst-/Winterkollektion anschauen. Eigentlich traue ich mich gar nicht von einer „Kollektion“ zu sprechen, denn obwohl sich die Designs innerhalb eines Jahres ändern, legt Herr Van Rooyen sehr viel Augenmerk darauf, nichts so modern zu gestalten, dass man damit in 20 Jahren nicht als stilvoll gekleidet angesehen werden würde. Obwohl die offizielle Vorstellung der Stoffe erst in ein paar Wochen erfolgt, bestand der stets großzügige Herr Van Rooyen auf meinen Besuch.

Die Geschichte von Holland & Holland

All denjenigen die heute zum ersten Mal von Holland & Holland hören sei gesagt, dass dieses Haus seit 1835 zu Englands feinsten Büchsenmachern und Jagdausstattern gehört. Mr. Harris Holland gründete damals das Unternehmen und sein Neffe Henry Holland eröffnete Büchsenmacherei im Herzen Londons, in der auch heute noch die Gewehre gefertigt werden. Manche reich verzierten Exemplare entstehen dort nur nach jahrelanger Handarbeit. Da ich selbst nicht jage, bleiben mir die technischen Details und Feinheiten dieser Waffen verborgen, allerdings führt allein der Anblick dieser Kundtwerke dazu, dass ich sofort ein Geweher einpacken möchte um damit in einem Land Rover aufs Land zu fahren und es auszuprobieren.

Herr Van Rooyen arbeitet schon seit mehreren Dekaden bei Holland & Holland, wobei er nach der Übernahme durch Chanel an anderer Stelle ein kurzes Zwischenspiel einlegte. Nachdem die neuen Eigentümer eingesehen hatten, dass es keinen Sinn machte Holland & Holland in eine hippe Modemarke umzuwandeln, kehrte er zu Holland & Holland zurück und sorgte dafür, dass wieder ausschließlich der echte English Country Style gepflegt wurde. Eines seiner ersten Projekte nach seiner Rückkehr war das Designen eines Housetweeds. Dabei musste er gar nicht sonderlich kreativ werden, denn er griff auf ein Tweedmuster zurück, welches Henry Holland auf einem Portrait aus dem 19. Jahrhunder trug!

Holland & Holland Herbst-/Winterkollektion 2011

Der Ethos des Hauses Holland & Holland gebietet es nur solche Dinge herzustellen, welche man für das traditionell britische Landleben benötigt. Dies beinhaltet Jagdkleidung und –Ausrüstung, Kleidung für die Zeit vor und nach der Jagd, sowie Jagsaccessoires. Das Herzstück des Ganzen ist, wie könnte es auch ander sein, der Tweed. Zum bereits oben erwähnten Housetweed gesellen sich diese Saison zwei weitere Tweeds. Sowohl der Housetweed für die Lady als auch der Tweed für den Gentleman weisen ein elegantes lila Überkaro auf, welches an das Heidekraut des Moors erinnert. Die diesjährigen Tweeds  unterscheiden sich jedoch erheblich: Die Herrenkollektion wird um einen grün-hafergelben Fischgrättweed mit rostbraunem Überkaro erweitert, während die Damenkollektion um einen weichen, eher delikaten natürlichen braunen Tweed mit blau-rostfarbenem Überkaro ergänzt wird. Beide Tweeds sind unglaublich weich haben aber gleichzeitig einen festen Griff.

Wie bei allen Holland & Holland Produkten spielt die Funktion eine ebenso wichtige Rolle wie die Form. Ein hübsches Gewehr ist schön, aber es muss auch akkurat funktionieren. Diesen Grundsatz greift Mr. Van Rooyen auch beim Thema Kleidung auf. Die Funktionsteile der Kollektion sehen den eher modischen Stücken sehr ähnlich. Allerdings sind sie mit einer wasserdichten Membrane ausgestattet, welche den Träger auch beim stärksten schottischen Regen nicht nass werden lässt. Sogar die Reißverschlüsse erfüllen eine doppelte Funktion. Einerseits ist es ein traditioneller Reißverschluss, andererseits lässt sich mit dem passgenauen Endteil problemlos eine festsitzende Patrone lockern.

Zugegebenermaßen, haben es mir die Àpres-Accessoires aber am meisten angetan. Meine persönlichen Favoriten sind dabei die bedruckten Seidenschals sowie die unfassbar weichen 8-ply  Zopfmuster Strickschals aus Kaschmir, welche mich sogar in meinen Träumen verfolgen. Ja, Sie haben richtig gelesen: 8-ply Kaschmir. Diese sind so dick und unlgaublich weich, dass ich mich am liebsten in einen solchen eingerollt- und ein kleines Nickerchen in der Bruton Street gehalten hätte.

Handarbeit ist bei Holland & Holland eine Selbstverständlichkeit, was sich sogar in den einfachsten Produkten wiederspiegelt. Die Jagdstrümpfe werden z.B. von einer Gruppe von Strickerinnen aus allen Gegenden von Großbritannien handgestrickt. Manchmal werden auch Limited Editions hergestellt, bei welchen auf einem kleinen Etikett nicht nur vermerkt wird, von wem und wo die Strümpfe gestrickt wurden, sondern auch die Schafsorte, von der die Wolle stammt, genannt wird.

Wenn Sie nun auf die Produkte und Gewehre von Holland & Holland gespannt sind, so sei Ihnen ein Besuch im Stammhaus in der Bruton Street empfohlen. Alternativ können Sie auch in New York City oder in Moksau einen Showroom besuchen. Falls Sie gleich ernst machen wollen, können Sie sich zum Schießareal von Holland & Holland begeben, welches von London aus recht einfach zu erreichen ist.

Die Website erreichen Sie unter: www.hollandandholland.com

  • Holland & Holland London
33 Bruton Street
London
W1J 6HH
Tel: +44 (0) 20 7499 4411
Fax: +44 (0) 20 7499 4544
Email: gunroomuk@hollandandholland.com
  • Holland & Holland – NYC
10 East 40th Street
Suite 1910
New York, NY 10016
Tel: + 1 (212) 752 7755
Fax: + 1 (212) 752 6975
gunroomny@hollandandholland.com
  • Holland & Holland – Moskau
Skolkovskoe Shosse 31, Gebäude 1
SportHit Komplex
Moskau, Russland
Tel: +7 495 937 4553
Fax: + 7 495 937 4553
pierre.bernstein@mail.ru
  • Holland & Holland Schießanlage
Ducks Hill Road
Northwood, Middlesex
HA6 2ST (Directions)
Tel: + 44 (0) 1923 825349
Fax: + 44 (0) 1923 836266
shooting.grounds@hollandandholland.com

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.