Gentleman's Gazette LLC - Alle Rechte Vorbehalten.">Hutmacher Beermann

Hutatelier Beermann – Herr der Hüte seit 1856

Wenn es Sie das nächste Mal nach Hamburg verschlägt, sollten Sie auf  jeden Fall dem Hutatelier Beermann in Hamburg in der Wandsbeker Marktstraße 18  einen Besuch abstatten. Von außen recht unscheinbar verbirgt sich der Eingang etwas versteckt neben einem Sonnenstudio. Ein schmaler Gang mündet in eine Treppe, die hinab ins Reich des Hutatelier Beermann führt.  Hier lässt sich auf ca. 350qm eine der größten Hutausstellungen Deutschlands bewundern.

Das Hutatelier wurde schon 1856 gegründet, und florierte nicht zuletzt dank der vielen Pferderennen. So kam es, dass sich zwischenzeitlich fünf Beermann Filialen in Hamburg befanden, wovon heute nur noch das Ladengeschäft in Wandsbek übrig geblieben ist. In sechster Generation führt nun Sabine Beermann das Atelier, welches Sie vor kurzem von Ihrem Vater Diter Beermann übernahm.

Neben neuen Hüten von Marken wie Mayser oder Borsalino gibt es auch viele antike Hüte und wer den ganz speziellen Hut sucht, der bekommt hier auch Maßanfertigungen. Wichtig ist dabei nur, stets das Outfit mitzubringen, damit der Hut farblich und stilistisch optimal darauf abgestimmt werden kann. Das hat sich sogar bis nach Dubai herumgesprochen! Ein Mitglied der dortigen Königsfamilie suchte für ein Pferderennen einen ganz bestimmten Hut. Als der köngiliche Kunde dann im Ladengeschäft in Hamburg stand und seine Wünsche präzisierte, wurde klar:  Das Kleidungsstück muss her, ansonsten ist es unmöglich die Farbe korrekt auf das Ensemble abzustimmen. Also ging es wieder zurück nach Dubai um dann einen Tag später mit dem gesamten Outfit wieder bei Herr Beermann im Geschäft zu stehen. Der Hut wurde dann selbstverständlich genau abgestimmt und der Kunde flog überglücklich wieder nach Hause.

Abgesehen vom Hutverkauf werden hier auch alle Arten von Hutreparaturen und Formänderungen ausgeführt. Ein Panamahut von mir machte z.B. unglücklicherweise Bekanntschaft mit dem Meer, sodass ich ihn zu Herrn Beermann brachte. Dort wurder der Hut aufbügelt und ein wenig mit Schelllack in Form gebracht.

Auch einen steifen Seidenzylinder (keinen Chapeau Claque) ließ ich dort problemlos auf meinen Kopf anpassen. Gegebenenfalls ist man dort auch in der Lage bestimmte Knicke  des Schelllackmaterials auszubügeln, wozu heute nur noch ganz wenige Menschen auf der Welt in der Lage sind.

Sollten sich mehrere Interessierte finden, so werden auch gerne Gruppenführungen,  durch das Atelier und die Werkstatt angeboten.

Wer also das nächste Mal in der Hansestadt verweilt und ein wenig Zeit mitbringt, sollte einen blick ins Hutatelier Beermann werfen – es lohnt sich!

Hutatelier Beermann
Wandsbeker Marktstraße 18
22041 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10.00 – 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.
Kundenparkplätze mit direktem Zugang zur Verkaufsausstellung, Knutzenweg 30
Telefon: (0 40) 68 58 12
Fax: (0 40) 68 86 09 87.
Email: hutatelier@freenet.de
www.hut-atelier.de
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.