Arbiter Magazin

Nennenswertes: Arbiter magazine, Rudolph Valentino Buch, der Shoe Snob blog

Heute möchten wir über das italienische Modemagazin Arbiter berichten, Ihnen ein neues Buch über Rudolph Valentino vorstellen und Ihre Aufmerksamkeit auf den Blog The Shoe Snob lenken.

Magazin: Arbiter

Arbiter rivista die eleganza No 174 1954
Arbiter rivista die eleganza No 174 1954

Die Zeitschrift Arbiter war erstmalig im Jahre 1927 in Italien an Kiosken erhältlich. In den Folgejahren entwickelte es sich zu einem anerkannten Magazin für elegante Lebensart & Herrenmode. Im Magazin gab es zahlreiche Modezeichnungen, Portraits eleganter Herren, Berichte von Modenschauen und vieles andere aus dem Bereich feiner Lebensart. Bis Mitte der 60er Jahre war die Popularität des Arbiterungebrochen. Danach brach jedoch die Leserschaft sukzessive weg, was dazu führte dass der Arbiter letztmalig 1983 erschien.

Arbiter Cover No 1 2011 Luca Rubinacci
Arbiter Cover No 1 2011 Luca Rubinacci

Erfreulicherweise haben sich nun der Mann hinter der italienischen Monsieur, Franz Botrè,  und die Swan Group dazu entschieden, dieses großartige Magazin wieder aufleben zu lassen! Die erste Ausgabe erschien diesen Monat als Anhang zu Monsieur No. 94. Auf dem Cover wurde mit Luca Rubinacci der Sprößling abgelichtet, welcher in dritter Generation das London Houseaus Neapel vertritt.

Wir wünschen dem Arbiter nur das Beste und hoffen, dass er uns für viele Jahre begleiten wird.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website von Monsieur.

Neues Buch: Rudolph Valentino The Silent Idol – His Life in Photographs

Rudolph Valention The Silent Idol Donna Hill
Rudolph Valention The Silent Idol Donna Hill

Im Juni letzten Jahres, kam der Bildband Rudolph Valentino – The Silent Idol heraus. Hinter dem 240 Seiten umfassenden Werk steht die Autorin Donna Hill, welche das Leben Valentinos mit Hilfe von 400 außergewöhnlichen Fotos nachzeichnete. Die Großzahl dieser Fotos stammt entweder aus ihrer eigenen Kollektion oder von zahlreichen anderen Valentino Verehrern. Auf diese Weise konnte ein Fundus an Bildern zusammengetragen werden, welche vorher noch nie gezeigt wurden.

Valentino war zu seiner Zeit einer der größtern Starts des Stummfilms. Als er im Alter von nur 31 Jahren in New York starb, sollen sich schätzungsweise 100 000 Menschen die Straßen zu seiner Grabstätte belagert haben. Schon lange bevor Valentino hauptberuflich vor der Kamera stand, war er ein passionierter Schauspieler, der sich auch privat für Photokameras interessierte. Nicht zuletzt deshalb konnte Donna Hill seine Jugend sowie seine Zeit fernab vom Filmset sehr gut dokumentieren.

Rudolph Valentino war stets elegant gekleidet und deshalb sollte jeder, der sich für klassische Herrenkleidung interessiert, diesen Mann etwas genauer betrachten. Rudolph Valentino The Silent Idol eignet sich dafür besonder gut, denn Donna Hill beschäftigt sich schon seit 30 Jahren mit dieser Stummfilmikone, was sich zweifellos in der Qualität dieses Bildbandes wiederspiegelt.

Wir werden später noch ausführlicher über dieses Buch berichten, jedoch wollen wir Ihnen die Bezugsquelle nicht vorenthalten. Für $60 ist dieses Taschenbuch bei blurb erhältlich.  Auf den ersten Blick mag dieser Betrag für ein nicht gebundenes Buch recht hoch erscheinen, jedoch sollten Sie bedenken, dass dieses Buch von der Autorin praktisch selbst verlegt wurde und der Druck von hoher Qualität ist.

Einen kleinen Vorgeschmack finden Sie hier:

The Shoe Snob blog

Der Shoe Snob blog wird von Justin Fitzpatrick betrieben, einem US Amerikaner aus Seattle welcher auszog, um Maßschuhmacher zu werden, nachdem er seine Leidenschaft für Schuhe entdeckte. Mit Hilfe von Kontakten gelang es ihm eine Art Lehre bei Stefano Bemer zu beginnen. Im Jahre 2008 zog er deshalb nach Italien und lernte dort das Handwerk des Schuhmachers, sowie das Patinieren. Danach trieb es ihn nach England, wo er seine Fertigkeiten verfeinern wollte. Als sich dann die Ausstellung des Visums und der Arbeitserlaubnis hinzogen, ging er unter die Blogger.

Erst vor kurzem stieß ich auf Justins Shoe Snob Blog und mir gefielen seine Posts sehr gut . Er blogt über alles zum Thema Schuhe und präsentiert regelmäßig schöne Bilder von Maß-, Made-to-Measure- und Konfektionsschuhen. Oftmals sind die abgelichteten Schuhe sehr ausgefallen und bieten so viel Raum für Inspiration.

Wenn auch Sie sich für Schuhe interessieren, sollten Sie auf jeden Fall im Shoe Snob Blog vorbeischauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.