Maxwell Scott Aktentasche Leder

Testbericht: Maxwell Scott Aktentasche

Vor einigen Monaten bot uns das britische Lederwarenunternehmen Maxwell Scott an, uns eine Ihrer Taschen zu Testzwecken zur Verfügung zu stellen. Da die Taschen einen hochwertigen Eindruck machten, nahmen wir das Angebot an. In der Zwischenzeit hatte ich genügend Zeit um die Maxwell Scott Aktentasche genauer unter die Lupe zu nehmen und im Alltag zu testen, sodass wir Ihnen heute unsere Eindrücke präsentieren möchten.

Maxwell Scott –Die Marke

Maxwell Scott Paolo Aktentasche aus Leder
Maxwell Scott Paolo Aktentasche aus Leder

Maxwell Scott ist die Marke von William Forshaw, welcher das Label vor 10 Jahren gründete. Ursprünglich war er in der Marketingbranche tätig und dort fiel ihm auf, dass viele seiner Kollegen meist hässliche Aktentaschen mit sich herumschleppten, was ihm stets ein Dorn im Auge war. Dieser Umstand trieb ihn dazu nach hochwertigen Aktentaschen aus Leder Ausschau zu halten, ohne dass diese gleich ein halbes Vermögen kosten sollten. Schließlich sollte er in Italien fündig werden und da er von der Qualität ganz begeistert war, entschied er sich die Taschen nach England zu importieren. Schon nach kurzer Zeit gründete er das Maxwell Scott Label um britisches Design mit Italienischer Verarbeitung kombinieren zu können. Auf der Suche nach einem Namen für das Unternehmen entschied er sich am Ende für Maxwell Scott, da sein Bruder mit zweitem Vornamen Maxwell heißt und er selbst Scott. Interessanterweise hat sein Bruder jedoch nichts mit dem Unternehmen Maxwell Scott zu tun.

Der Fokus von Maxwell Scott war von Anfang an auf Aktentaschen gerichtet. Nach zwei Jahren erweiterte man jedoch die Produktpalette erheblich. Inzwischen erhalten Sie sogar Reisegepäck, Doktortaschen, Kleidersäcke, Handtaschen und Accessoires wie Portemonnaies, Schlüsseletuis etc – natürlich alles aus Leder. Insgesamt umfasst das Angebot 150 verschiedene Artikel in den Farben Tan, Schwarz und Schokobraun. Wenige Damenaccessoires sind zudem in marineblau erhältlich.

In Zukunft soll das Portfolio noch erweitert werden, sodass Kunden auch Dinge wie Rucksäcke, Schreibtischaccessoires und Handschuhe kaufen können.

Das Leder von Vera Pelle Italiana Conciata al Vegetale

Hochwertiges, offenporiges, vegetabil gegerbtes Leder
Hochwertiges, offenporiges, vegetabil gegerbtes Leder

Einer der Vorteile von Maxwell Scott Produkten ist das ausschließlich verarbeitete, vegetabil gegerbte Leder. Es wird in einer kleinen Gerberei mit 40 Mitarbeitern in Santa Croce, nahe Florenz hergestellt. Diese Gerberei ist zudem ein Mitglied der Vera Pelle Italiana Conciata al Vegetale,  einer italienischen Gerbervereinigung. Das Ziel dieser Vereinigung ist es, die Kunst des Gerbens nach traditionellen, chromfreien Methoden am Leben zu erhalten. Deshalb ist das Leder für alle ideal, die an einer Chromallergie leiden.

Dieses Konsortium wurde ursprünglich 1994 von 11 toskanischen Gerbereien gegründet und mittlerweile gehören dieser Vereinigung 23 Gerbereien an. Jedes Mitglied hat sich dazu verpflichtet ausschließlich natürliche Tannine bei der Gerbung zum Einsatz zu bringen. Diese Tannine findet man überall in der Natur, besonders in Baumrinde. In Santa Croce setzt man auf Tannine aus der Rinde von dunklen Kastanienbäumen und den argentischen Quebracho Bäumen.

3 Gedanken zu „Testbericht: Maxwell Scott Aktentasche“

  1. Hi, sehr schöner Bericht und interessante Aktentasche. Ich finde die Aktentasche von mabba hier mal der direkte Link
    noch interessanter und außergewöhnlicher. Vielleicht auch mal eine Idee für den einen oder anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.